Diesch übernimmt die komplette Bauabrechnung für Sie

Nachdem mit den Abrechnungsplänen, der Mengenermittlung und der Volumenberechnung alle aus einer Vermessung ableitbaren Werte gewonnen wurden, können diese entsprechend des vorliegenden LV aufbereitet und zur Rechnungserstellung genutzt werden. Durch die Einbeziehung von Aufmaßblättern, Fotos, Stundenzettel, Lieferscheinen und sonstiger Informationen, werden die vorliegenden Angaben in der Abrechnung anschließend vervollständigt. Somit ist die komplette Abrechnung einer Baumaßnahme möglich. Durch den Nachweis dieser zusätzlichen Informationen im Abrechnungsplan wird die Prüfung wiederum erleichtert und die Akzeptanz erhöht. Für das ausführende Bauunternehmen und damit in der Regel für den Bauleiter entfällt ein Großteil der mit der Abrechnung verbundenen Arbeiten. Lediglich Abstimmungstermine bzw. die abschließende Plausibilitätsprüfung der erstellten Rechnung (4-Augen-Prinzip) sind noch erforderlich. Die Bauleitung gewinnt dadurch Zeit, sich auf die eigentliche Bauausführung und die vielfältigen Anforderungen rund um diese zu konzentrieren.